Sie sind hier: {$rootlineLinkWrap}updateseele.de{$rootlineLinkWrap}Impuls der Woche„Spiels noch einmal, Sam!“
DeutschEnglishFrancais

Paulus hat die Gemeinde von Philippi besonders gern gehabt. Das merkt man seinem Brief an die Gemeinde an. Und ehrlich gesagt, geht es mir ähnlich, wenn ich an die Gemeinde von „update-seele“ denke, die sich im Lauf der Jahre gebildet hat. Und so lesen Sie diese Worte von Paulus als an Sie persönlich gerichtet und Ihnen persönlich gesagt.

© Foto: Andre Rau - CC0 1.0

Phil 1,3 - 11

1,3 Ich danke meinem Gott jedes Mal, wenn ich an euch denke; 4 immer, wenn ich für euch alle bete, tue ich es mit Freude 5 und danke Gott dafür, dass ihr euch gemeinsam für das Evangelium eingesetzt habt vom ersten Tag an bis jetzt. 6 Ich vertraue darauf, dass er, der bei euch das gute Werk begonnen hat, es auch vollenden wird bis zum Tag Christi Jesu. 7 Es ist nur recht, dass ich so über euch alle denke, weil ich euch ins Herz geschlossen habe. Denn ihr alle habt Anteil an der Gnade, die mir durch meine Gefangenschaft und die Verteidigung und Bekräftigung des Evangeliums gewährt ist. 8 Gott ist mein Zeuge, wie ich mich nach euch allen sehne mit der herzlichen Liebe, die Christus Jesus zu euch hat. 9 Und ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher an Einsicht und Verständnis wird, 10 damit ihr beurteilen könnt, worauf es ankommt. Dann werdet ihr rein und ohne Tadel sein für den Tag Christi, 11 reich an der Frucht der Gerechtigkeit, die Jesus Christus gibt, zur Ehre und zum Lob Gottes.

Seitwert Free counter and web stats
© Foto: Ansgar Medien


„Spiels noch einmal, Sam!“

Kennen Sie diese berühmte Zeile aus dem Film Casablanca? Und dann spielt Sam das Lied: “As time goes by…” Es beginnt mit den Worten: “ You must remember this…” Das heißt, daran musst du dich erinnern! Das musst du festhalten und bewahren! Das darfst du nicht vergessen! Ja, hören Sie ruhig noch einmal den berühmten Song und sehen Sie die anrührenden Bilder! Das tut so gut.

Erinnern ist eine großartige Fähigkeit des Menschen. Wieder gegenwärtig werden lassen. Wiederholen. Noch einmal – wenigstens in der Erinnerung erleben. Schon Kinder lieben das sehr. Sie wollen das Märchen von gestern Abend noch einmal hören. Und sie passen auf, dass es genauso wieder erzählt wird. Es müssen die gleichen Worte sein. Durch Erinnern und Wiederholen lernen wir. Dadurch vertiefen wir Erfahrungen. Wir verinnerlichen, woran wir uns erinnern. Es prägt uns. Und darum ist es sehr wichtig, mit welchen Erinnerungen wir uns immer wieder befassen.

Es gibt nicht nur glückliche und beseligende Erinnerungen. Es gibt auch solche, die zerstörerisch sind. Darum muss es eine Kultur der Erinnerung geben. Denn Erinnerung formt uns.

Erinnerung ist eine mysteriöse
Macht und bildet den Menschen um.
Wer das, was gut war, vergisst, wird böse.
Wer das was schlimm war, vergisst, wird dumm.
Erich Kästner

Wir müssen uns an das Gute erinnern, damit es uns gut und vertrauensvoll macht. Wir müssen auch an das Böse erinnern, um klug zu werden und es in Zukunft zu vermeiden. Aber viele erinnern sich auf falsche Weise. Sie erinnern nur das Gute und verklären die Vergangenheit. Ja, sie leben nur noch in der verlorenen Vergangenheit. Oder sie erinnern nur das Böse und werden bitter und böse dadurch. Sie werden misstrauisch gegen alle und alles.

Der Glaube ist eine Form der Erinnerungskultur, die uns klug und gut machen will. Wir erinnern uns immer wieder all dessen, was Gott Großes getan hat an seinem Volk, für sein Volk. Wir erinnern uns auch daran, was alles schief gelaufen ist in der Geschichte des Gottesvolkes, um die Lehren aus der Geschichte nicht zu vergessen. Die wichtigste Feier dafür ist die Eucharistiefeier oder die Heilige Messe. Sie erinnert die Großtaten Gottes, ja setzt sie gegenwärtig und ich kann da hineingehen und mich verwandeln lassen durch die Kraft der Erinnerung…

Nun habe ich heute eine kleine Überraschung für Sie. Sie können nämlich die Impulse von „update-seele“ nun auch als Buch lesen und sich so erinnern, was Sie alles schon einmal gelesen haben. Es kommt als sogenanntes Ebook heraus, damit Sie auch die Links dort leicht anklicken und sehen und hören können. Wir haben etwa 70 Impulse zusammengestellt und zwar nach der Idee: erst einmal das Wichtigste und Grundlegende. Was sind die „basics“ für ein Leben mit Gott? Die sollen Sie darin finden.

Diese kleine Überraschung ist zugleich ein Geburtstagsgeschenk für die Macher von „update- seele“, denn im Sommer des Jahres 2007 sind wir online gegangen. Und besonders möchte ich Frau Gesine Nissen danken, die weitgehend die Impulse konkret zusammengestellt hat, und ebenfalls möchte ich Herrn Christian Wode von der Ansgar Medien GmbH danken, der das Buch mit auf den Weg gebracht hat und den Sie vielleicht noch von früher als unseren technischen Betreuer kennen. Und unter diesen beiden Links können Sie das Buch finden und es bestellen, wenn Sie wollen:

via Amazon

via Beam-Ebooks

Also pflegen Sie Ihre Erinnerung und lernen Sie auch Neues. Und wenn es Ihnen gefällt, dann empfehlen Sie es weiter oder schreiben gar etwas als RezensentIn auf Amazonien…

Es grüßt Sie herzlich
Thomas Gertler SJ

2. Juli 2014

Werden Sie Fan von update-seele bei facebook - Diskutieren Sie und tauschen Sie sich aus!

Der Wochenimpuls als Newsletter. Jeden Mittwoch. Pünktlich. Kostenlos. In Ihr Email-Postfach. Gleich HIER abonnieren!